Trauma-Fachberatung-Pädagogik

MÜNCHEN

Zielgruppen und Teilnahmevoraussetzungen

Für die Zertifizierung nach den Empfehlungen der DeGPT und BAG Traumapädagogik sind die folgenden Aufnahmebedingungen zu erfüllen:

a) Hochschul-und FachhochschulabsolventInnen mit psychologischen, pädagogischen und verwandten Abschlüssen, z.B. Dipl. Psychologinnen und Ärztinnen ohne psychotherapeutische Approbation, Dipl. -Pädagoginnen, Dipl. -Sozialarbeiterinnen und Dipl.-Sozialpädagoginnen, Dipl.-HeilpädagogInnen, BeratungslehrerInnen, Dipl.-Theologinnen, Dipl.-Soziologinnen, oder analoge Abschlüsse ( BA, MA), oder abgeschlossene Berufsausbildung (Fachschulen) sozialadministrativer, erzieherischer, oder pflegerischer Berufe (insbesondere Erzieherinnen, Pflegefachkräfte, Ergotherapeutinnen, Logopädinnen)

b) Gefordert ist des weiteren eine mindestens dreijährige Berufserfahrung in einem relevanten Praxisfeld für alle Berufsgruppen

Sie können nach Rücksprache mit uns auch dann am Fortbildungscurriculum teilnehmen, wenn Sie diese Bedingungen nicht oder nur teilweise erfüllen. Sie erhalten dann ein Zertifikat auf dem dies zusätzlich vermerkt ist.

Das Curricrupeulum des Trauma Institut Süddeutschland (TIS) ist zertifiziert durch die DeGPT und BAG-TP.

Die Zusatzqualifikation in:
“Traumapädagogik und Traumazentrierte Fachberatung (DeGPT/BAG-TP)”, kann mit dem Curriculum erworben werden.

Die Teilnahme an allen Modulen (I-VIII), die schriftliche Ausarbeitung zweier Interventionen und eines Theorieteils, sowie einer Interventionsdarstellung und Theoriearbeit in Modul VIII, ist die Voraussetzung für den Erhalt der Zertifizierung.

Nach jedem Modul erhalten Sie eine schriftliche Teilnahmebestätigung.

Sie können alle Fortbildungseinheiten auch ohne Abschlusskolloquium und ohne Zertifizierung besuchen, Sie erhalten dafür eine Teilnahmebestätigung.

Die Weiterbildung setzt ausreichend psychische Stabilität der Teilnehmer und Teilnehmerinnen voraus, da die Inhalte Triggern und belasten können, sie ersetzt keine Traumatherapie. Die Bereitschaft eigene Traumatrigger in Modul VI zu erspüren, setzen wir voraus.

In allen Modulen legen wir Wert auf Übungen in Kleingruppen um Vertrauen und Sicherheit in die erlernten Methoden zu vertiefen, dies wirkt sich auf die Umsetzbarkeit der Inhalte in die jeweilige eigene Praxis aus.

Die Einhaltung der Schweigepflicht ist für alle Teilnehmer verbindlich.

 

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung: info@Trauma-Institut.net, Tel. 0049-89-452 378 06

 

Veranstaltungsort: Pilgerheimerstr. 9-11, kath. Männer Fürsorge Verein, 81543 München (Untergiesing)

Vom Hauptbahnhof:  U 1 oder U 2, U-Bahnhaltestelle Kolumbusplatz, zu Fuß 2 Minuten entlang der Humboldstr., dann links in die Pilgersheimerstr. und gleich das 2. Haus

5. Stock, im Aufzug bitte Nr.8 drücken (Zwischengeschosse)

TERMINE

Kurs 10- 2017-2018, Anmeldungen möglich

Gesamtkosten: 2200,00€,  Ratenzahlung möglch

jeweils 9.30 h – 17.15 h, Modul VII + 9.30-14.30

Modul I. 13.-14.10.2017 Marlene Biberacher + Volker Dittmar
Modul II. 19.-20.01.2018 Ulrike Beckrath-Wilking + Volker Dittmar
Modul III. 16.-17.03.2018 Marlene Biberacher + Angela Thalmeier
Modul IV. 20.-21.04.2018 Ulrike Beckrath-Wilking + Marlene Biberacher
Modul V. 15.-16.06.2018 Ulrike Beckrath-Wilking + Volker Dittmar
Modul VI. 13.-14.07.2018 Marlene Biberacher + Volker Dittmar
Modul VII. 19.-20.10.2018+ 21.10.2018   3/4 Tag Supervision Marlene Biberacher + Volker Dittmar
Abschlusskoll0quium VIII. 07.-08.12.2018 Ulrike Beckrath-Wilking + Marlene Biberacher

Kurs 9- 2017-2018, ausgebucht

Gesamtkosten: 2200,00€, Ratenzahlung möglch

jeweils 9.30 h – 17.15 h, Modul VII + 9.30-14.30

 

Modul I  Marlene Biberacher + Volker Dittmar
 05.-06.05.2017
Modul II  Ulrike Beckrath-Wilking + Volker Dittmar
23.-24.06.2017
Modul III  Marlene Biberacher + Angela Thalmeier
06.-07.10.2017
Modul IV  Ulrike Beckrath-Wilking +Marlene Biberacher
17.-18.11.2017
Modul V  Ulrike Beckrath-Wilking + Volker Dittmar
12. -13.01.2018
Modul VI  Marlene Biberacher + Volker Dittmar
02.-03.03.2018
Modul VII   Marlene Biberacher + Volker Dittmar
27.-28.04.2018
+ 29.04.2018 9.30h -14.30h Supervision
Modul VIII Abschlusskolloquium  Ulrike Beckrath-Wilking +Marlene Biberacher
08.-09.06.2018

 

Kurs 8 – 2016-2017,  ausgebucht,

Gesamtkosten: 2200,00€

jeweils 9.30 h – 17.15 h, Modul VII + 9.30-14.30

 

Modul I  Marlene Biberacher + Volker Dittmar
 07.-08.10.2016
Modul II  Ulrike Beckrath-Wilking + Volker Dittmar
16.-17.12.2016
Modul III  Marlene Biberacher + Angela Thalmeier
20.-21.01.2017
Modul IV  Ulrike Beckrath-Wilking +Marlene Biberacher
31.03.-01.04.2017
Modul V  Ulrike Beckrath-Wilking + Volker Dittmar
30.06. -01.04.2017
Modul VI  Marlene Biberacher + Volker Dittmar
20.-21.10.2017
Modul VII  Marlene Biberacher + Volker Dittmar
24.-25.11.2017
+ 26.11.2017 9.30h -14.30h Supervision
Modul VIII Abschlusskolloquium  Ulrike Beckrath-Wilking +Marlene Biberacher
15.-16.12.2017

 

 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 

Veranstaltungsort: Pilgersheimerstr. 9-11, Katholischer Männer Fürsorgeverein

Weitere Supervisionstermine (Einzel und Gruppe) können über die Geschäftsstelle vereinbart werden.

Ihre Anmeldung ist verbindlich, nachdem Sie die Anmeldebestätigung per Mail erhalten haben. Die Teilnahmegebühr ist danach auf das Konto einzuzahlen.

Trauma Institut Süddeutschland
Kto.Nr. 25343773 BLZ 70051003
IBAN DE 197005 1003 0025 3437 73
SWIFT-BIC:BYLADEM1FSI

Schriftliche Rechnungen und Quittungen erhalten Sie auf Anfrage.
Ratenzahlungen vereinbaren Sie bitte mit uns auf Anfrage.

Anmeldung

Tel./FAX: 089-45237806
E-Mail: info@trauma-institut.net

Bitte wählen Sie hier das gewünschte Seminar aus, zu dem Sie sich verbindlich anmelden wollen, mit Ihrer Anmeldung bestätigen Sie, dass Sie die AGB akzeptieren*

Name, Vorname*

Institution

Adresse

Telefon

Email*

Ihre Nachricht

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Die Anmeldung ist verbindlich mit der Anmeldebestätigung des TIS.
Bei Abmeldung bis 2 Wochen vor dem Beginn der Veranstaltung wird eine Bearbeitungsgebühr von 30,00 € einbehalten. Danach ist, auch bei kurzfristiger Erkrankung, der komplette Betrag fällig. Die Anmeldung ist ausschließlich für das ausgewählte Seminar gültig. Bitte beachten Sie, dass keine Hunde zu den Seminaren mitgebracht werden dürfen.

Bankverbindung

Sparkasse Freising
Kto. 25343773
BLZ 70051003

IBAN: DE 19 7005 1003 0025 3437 73
für Traumafachberatung

Bankverbindung

Sparkasse Freising
Kto. 25420191
BLZ 70051003

IBAN: DE20 7005 1003 0025 4201 91
SWIFT-BIC: BYLDEM 1FSI
für Seminare und Fortbildungen